Rosa-Luxemburg-Stiftung

Die Rosa Luxemburg Stiftung gehört zu den großen Trägern politischer Bildungsarbeit in der Bundesrepublik Deutschland. Sie versteht sich als ein Teil der geistigen Grundströmung des demokratischen Sozialismus.
Gefördert werden Projekte der entwicklungspolitischen Bildung, Studien und Promotionen, internationale Arbeit, Wissenschaft und Forschung.

Kontakt
Rosa-Luxemburg-Stiftung
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin
Telefon: 030/44310-0
Fax: 030/44310-230
E-Mail: info@rosalux.de
Internet: www.rosalux.de

Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung setzt sich national und international durch politische Bildung für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit ein.

Gefördert werden Stipendiaten sowohl aus Deutschland als auch aus Mittel- und Osteuropa sowie aus den Entwicklungsländern. Wie bei allen politischen Stiftungen sind zudem Kooperationsveranstaltungen denkbar.

Kontakt

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V
Rathausallee 12
53757 Sankt Augustin
Telefon: 02241/246-0
Fax: 02241/246-2591
E-Mail: zentrale@kas.de
Internet: www.kas.de

Ministerium des Innern für Sport und Infrastruktur des Landes Rheinland Pfalz

Die Landesregierung möchte das entwicklungspolitische Engagement privater Träger in Rheinland-Pfalz stärken und ausweiten.

Gefördert werden Projekte der entwicklungspolitischen Informations- und Bildungsarbeit im Inland sowie Entwicklungsprojekte im Ausland.

Kontakt

Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur des Landes Rheinland Pfalz
Referat Entwicklungspolitik
Dr. Carola Stein
Schillerstraße 3-5
55116 Mainz
Telefon: 06131/163-479
Fax: 06131/163-335
E-Mail: carola.stein@ism.rlp.de
Internet: www.ism.rlp.de

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung

Die hessische Landesregierung vergibt in geringem Umfang Mittel für entwicklungspolitische Bildungs-/Inlandsarbeit sowie Auslandsarbeit.

Gefördert werden Projekte mit den sektoralen Schwerpunkten Armutsbekämpfung und Einkommen schaffende Maßnahmen sowie den regionalen Schwerpunkten Mittelamerika, Andenregion, VR China, Palästina.

Kontakt

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung
Referat „Messe und entwicklungspolitische Zusammenarbeit“
Kaiser-Friedrich-Ring 75
65185 Wiesbaden

Gilbert Blumenstiel
Telefon: 0611/815-2283
E-Mail: gilbert.blumenstiel @ hmwvl.hessen.de

Hannelore Holland
Telefon: 0611/815-2402
E-Mail: hannelore.holland @h mwvl.hessen.de
Internet: www.hmwvl.hessen.de

Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

Die Stiftung wurde im Jahr 2001 durch das Land Nordrhein-Westfalen gegründet. Ihre Mittel erhält die Stiftung aus Lotterie-Erlösen, die ihr jährlich auf der Grundlage von Haushaltsentscheidungen des Landtages Nordrhein-Westfalen zur Verfügung gestellt werden.

Gefördert werden Projekte von Organisationen, die sich ehrenamtlich für den Nord-Süd-Dialog, den Umweltschutz und das interkulturelle Lernen einsetzen, sowie den Prozess der Agenda 21 im Land NRW unterstützen.

Kontakt

Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW
Kaiser-Friedrich-Str. 13
53113 Bonn
Telefon: 0228 / 24335-0
Fax: 0228/24335-22
E-Mail: info@sue-nrw.de
Internet: www.sue-nrw.de

Heinrich-Böll-Stiftung

Die Heinrich-Böll-Stiftung versteht sich als Teil der „grünen“ politischen Grundströmung. Ihre Grundwerte sind .Ökologie und Nachhaltigkeit, Demokratie und Menschenrechte, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit

Gefördert werden Stipendien. Zudem sind bei einzelnen Landesstiftungen Kooperationsveranstaltungen möglich. Darüber hinaus betreibt die Stiftung weltweit Büros, mit denen Kontakt aufgenommen werden kann.

Kontakt
Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Schumannstr. 8
10117 Berlin
Telefon: 030/28534-0
Fax: 030/28534-109
E-Mail: info@boell.de
Internet: www.boell.de

Hans-Böckler-Stiftung

Mit dem Solidaritätsfonds unterstützt die Hans-Böckler-Stiftung nationale und internationale Solidaritätsarbeit. Bei Auslandsprojekten werden vorrangig die Bereiche Bildung, Gesundheit, Förderung demokratischer Strukturen und Gewerkschaftsarbeit unterstützt. In Deutschland werden vornehmlich Projekte aus den Bereichen Antirassismus und Antifaschismus sowie Projekte zum Thema Antisemitismus und Auseinandersetzungen mit aktuellem gesellschaftspolitischen Bezug unterstützt.

Kontakt
Hans-Böckler-Stiftung
Hans-Böckler-Str. 39
40476 Düsseldorf
Telefon: 0211/7778-0
Fax: 0211/7778-120
E-Mail: zentrale@boeckler.de
Internet: www.boeckler.de