VENRO-Verhaltenskodex Transparenz, Organisationsführung und Kontrolle

Ziel dieses Kodexes ist es, durch gemeinsame Prinzipien und Standards eine verbesserte Qualität der zivilgesellschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit und der humanitären Hilfe herbeizuführen und die Arbeit der VENRO-Mitglieder für die Öffentlichkeit und den Spender transparent zu gestalten. Der Kodex ist ein Instrument des kollegialen Miteinanders mit der Zielsetzung, durch Transparenz und die Verpflichtung auf gemeinsame Prinzipien und Standards das Vertrauen der Spender und der Öffentlichkeit in die NRO-Arbeit zu stärken.

Die VENRO-Mitglieder verpflichten sich mit der Verabschiedung dieses Kodex zu den unten beschriebenen Prinzipien und Standards in den Bereichen Organisationsführung, Kommunikation, Betriebsführung und Wirkungsorientierung. Abweichungen von den Grundgedanken dieses Modells sind zu begründen. VENRO Mitglieder verpflichten sich, trotz begründeter Abweichungen von den Standards im Einzelfall den Geist der hier genannten Prinzipien zu erfüllen.

Der Kodex wurde von den VENRO-Mitgliedern vereinbart und von der VENRO Mitgliederversammlung 2008 verabschiedet. Die genannten Prinzipien und Standards sind für alle derzeitigen und zukünftigen Mitglieder verbindlich.

Die Verbindlichkeit des Kodex wird wie folgt sicher gestellt:

• VENRO-Mitglieder verpflichten sich, die Umsetzung des Verhaltenskodexes in einem kontinuierlichen Prozess zu begleiten.
• VENRO-Mitglieder unterstützen sich gegenseitig bei der Umsetzung der im Kodex festgelegten Prinzipien und Standards.
• VENRO-Mitglieder veröffentlichen eine Verpflichtung auf die Prinzipien und Standards des Kodexes.

In einem kontinuierlichen Prozess tauschen die VENRO-Mitglieder ihre Erfahrungen mit dem Kodex aus und entwickeln die Prinzipien und Standards weiter. Zur Steuerung dieses Prozesses gründen die VENRO-Mitglieder die Arbeitsgruppe »Verhaltenskodex«.

Bei Streitigkeiten hinsichtlich der Erfüllung dieses Kodex und bei schweren mutmaßlichen Verstößen gegen ihn kann der VENRO-Vorstand die Schiedsstelle zur Schlichtung von Streitigkeiten bzw. zur Feststellung von Verstößen einschalten.

Download: VENRO_Kodex_Transparenz_v06(1)

Inhalt

Präambel – 3
1. Organisationsführung – 3
1.1 Prinzipien – 3
1.2.1 Die Mitgliederversammlung – 4
1.2.2 Das zwischengeschaltete Aufsichtsorgan – 4
1.2.3 Das Leitungsorgan – 4
2. Kommunikation (Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising) – 5
2.1 Prinzipien – 5
2.2 Standards – 5
2.2.1 Allgemeine Anforderungen an einen Jahresbericht – 6
2.2.2 Spezielle Anforderungen an einen Jahresbericht – 6
2.2.3 Weitere Standards – 6
3. Betriebsführung – 7
3.1 Prinzipien – 7
3.2 Standards – 8
3.2.1 Vergütung und Auswahl von Mitarbeitern und Beratern – 8
3.2.2 Kennzahlen zur Beurteilung der Wirtschaftlichkeit – 8
3.2.3 Rechnungslegung und Jahresrechnung – 8
3.2.4 Beschwerdeführung und Korruption – 8
4. Wirkungsorientierung – 9
4.1 Prinzipien – 9
4.2 Standards – 9
4.2.1 Richtlinien – 9
4.2.2 Partnerorientierung – 9
4.2.3 Methoden – 9
5. Verbindlichkeit – 10
5.1 Allgemeine Bestimmungen zur Umsetzung des Kodexes – 10
5.2 Änderung des Verhaltenskodexes – 10

VENRO-Kodex für entwicklungsbezogene Öffentlichkeitsarbeit von 2011

Der Kodex ›Entwicklungsbezogene Öffentlichkeitsarbeit‹ des Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V. (VENRO) gilt seit 2011 auch für alle Mitglieder.

Download: VENRO_Kodex_EBOE_v07

Die VENRO-Mitgliedsorganisationen haben sich in der VENRO-Satzung verpflichtet, einen Beitrag für mehr Gerechtigkeit in der Einen Welt zu leisten. Gemeinsam wollen die deutschen Nichtregierungsorganisationen (NRO) mit noch größerem Nachdruck für die Bekämpfung der Armut, die Verwirklichung der Menschenrechte und die Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen eintreten. Sie tun dies sowohl durch konkrete Projektarbeit in den armen Ländern des Südens und des Ostens, als auch durch ihre Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit im Norden.

Die Gründung von VENRO zeigt das Bemühen aller deutschen NRO, diesen Anliegen durch die Bündelung ihrer gemeinsamen Ziele Rechnung zu tragen und ihre Arbeit auf eine gemeinsame Basis zu stellen. In diesem Rahmen ist die Schaffung eines Qualitätsstandards, auf den sich die in VENRO zusammengeschlossenen NRO als Maßstab für die Art und Weise ihrer Kommunikation verpflichten, besonders wichtig.

Inhalt

I. AUFGABEN UND ZIELE ENTWICKLUNGSBEZOGENER
ÖFFENTLICHKEITSARBEIT – 3
II. VERPFLICHTUNGEN – 4
1. Verpflichtung auf die Ziele und Anliegen von VENRO – 4
2. Verpflichtung gegenüber der Menschenwürde – 4
3. Verpflichtung auf Offenheit und Wahrheit – 4
4. Verpflichtung zur Toleranz – 4
5. Verpflichtung auf konstruktive Veränderungen – 4
6. Verpflichtung auf Partnerschaftlichkeit – 4
7. Verpflichtung auf angemessene Kommunikationsmittel – 4
8. Verpflichtung auf frauengerechte Darstellung – 5
9. Verpflichtung gegenüber Mitbewerbern – 5
10. Verpflichtung auf transparente und verantwortliche
Mittelverwendung – 5
11. Verpflichtung auf Effizienz und Redlichkeit bei der Mittelbeschaffung – 5
12. Verpflichtung auf die Einhaltung des Datenschutzes – 5
13. Verpflichtung auf allgemein geltende Richtlinien – 5
14. Verpflichtung auf Professionalität – 5
III. VERBINDLICHKEIT – 6
IV. AHNDUNG VON VERSTÖSSEN – 6
1. Schiedsstelle – 6

VENRO-Kodex zu Kinderrechten, 2007

Schutz von Kindern vor Missbrauch und Ausbeutung
in der Entwicklungs zusammenarbeit und Humanitären Hilfe

Aktiver Kindesschutz ist für VENRO seit 2006 ein wichtiges Thema. Dabei gab es immer zwei Seiten: Die eigene Verantwortung, um möglichem Missbrauch innerhalb von VENRO-Mitgliedsorganisationen, ihren hauptamtlichen und ehrenamtlichen Strukturen sowie bei Partnern im Süden vorzubeugen. Sollte dieser Fall dennoch eintreten, müssen Schutzmechanismen greifen. Auf der anderen Seite stehen die Rechte von Kindern und Jugendlichen als Zielgruppe der Entwicklungszusammenarbeit, etwa beim Recht auf Bildung und Schutz vor Ausbeutung.

Ende 2007 hat die Mitgliederversammlung von VENRO ein Grundlagenpapier zum Kindesschutz beschlossen. Seite Ende 2009 gilt der „VENRO-Kodex zu Kinderrechten: Schutz von Kindern vor Missbrauch und Ausbeutung in der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe“ für alle Mitglieder.

VENRO_Kodex_Kinderrechte_v06